Freitag, 28. November 2014

Schwarze Katzen auf Petrol


Zum Wochenausklang noch zwei schwarze Katzen auf Raglan-Shirts in Petrol ... ich habe diesen Katzenjersey, den ich bei Evli's Needle entdeckt habe, so süß gefunden und musste ihn unbedingt bestellen. Und dann habe ich zwei von meinen Katzen dazu appliziert - bewusst zwei verschiedene, damit es nicht  langweilig wird beim Arbeiten. 


Jetzt rückt der Adventmarkt schon in bedrohliche Nähe ... nur noch eine Woche Vorbereitungszeit, Hilfe! Vermutlich schaffe ich nicht mal die Hälfte von dem, was ich mir vorgenommen habe. Naja, aber nächstes Jahr fange ich dann wirklich im Sommer an, oder so. Oder auch nicht, mal sehen.

Habt ein schönes Wochenende!

Genäht nach "Mareen" von czm.

Donnerstag, 27. November 2014

Cable knit with hidden rainbow


Liebe Leserinnen, vielen Dank für eure netten Kommentare gestern beim Blogger-Feedback! ♥ Ich hab mich sehr darüber gefreut. Und was hab ich gelesen? Mal abgesehen davon, dass einige von euch nicht soo gerne meine Shirts für mich selbst sehen *g*, habe ich ein paar Mal gelesen, dass ihr die Geschichten dahinter mögt und weniger die Posts, wo es "nur Sachen" zu sehen gibt. 
Gerade bin ich mitten in der heißen Phase der Marktvorbereitung und habe also null Zeit für was anderes als "nur Sachen" ... und trotzdem hab ich etwas für mich genäht, zwischendurch. Das musste einfach sein. Hat auch gar nicht lang gedauert, behaupte ich mal. Ich hab den herrlich kuscheligen Cable-Knit-Jersey von der Stoffprinzessin zu meiner drölfzigsten "Elli" verarbeitet. 
Na, wie faaaad, wo ist denn da der Regenbogen? 
Keine Sorge, ist eh da, ist nur versteckt. Bitteschön:  


Und so sieht man ihn dann erst richtig: 


Das Shirt ist außerdem wieder ein Schutzkleidungsstück. Beim Thema "Schutzkleidung" (ich hab ein eigenes Label dazu, da könnt ihr bei den alten Beiträgen nachlesen, was ich damit meine, wenn ihr es heute zum ersten Mal lesen solltet und neugierig seid) bin ich immer sehr im Zweifel, wie viel //privat// ich hier im Blog haben möchte/kann/darf, auch und gerade zu meinem Schutz und zum Schutz meiner Kinder. (Da geht es um einen ganzen Berg von sehr harten Erfahrungen, die ich als Kind und Jugendliche gemacht habe und die ich nicht öffentlich einem anonymen Publikum preisgeben möchte.)


Dieses Shirt jedenfalls hat vorne eine kleine Tasche und die ist nicht für irgendwas, sondern für einen ganz bestimmten Stein, den ich als Unterstützung für eine schwierige Situation bekommen habe, die ich vergangene Woche meistern musste. Eigentlich sollte ich den Stein danach wieder zurückgeben, aber nachdem ich mit seiner Hilfe hinterher noch einen großen weiteren, für mich wesentlichen Schritt geschafft habe, hab ich beschlossen, ihn in ein Schutzkleidungsstück einzunähen. Meine Große hat gemeint, das wäre beim Waschen Quatsch, deshalb habe ich ihn dann doch nicht eingenäht, sondern diese Tasche gemacht. Nun muss ich nur noch der Steinbesitzerin einen anderen Stein als Ersatz besorgen ...
(Und ja, ich bin sonst furchtbar rational und kann mit der Kraft von Steinen NICHTS anfangen. Nicht wundern!)


Verlinkt bei RUMS.
Schnitt "Willi/Elli" von Mamu Design in 34, Ärmel im Bruch zugeschnitten, sonst unverändert

Mittwoch, 26. November 2014

Blogger-Feedback Teil 3: The Best & The Worst

Bevor es heute an den letzten Teil von Susannes wunderbarer Blogger-Feedback-Aktion geht, möchte ich mich ganz, ganz herzlich bei allen bedanken, die letzte Woche bei Teil 2 hier kommentiert haben. Ich habe es selbst bei mir gesehen - es kostet doch einiges an Zeit, sich die Blogs der anderen genau anzugucken und drüber nachzudenken, was man gut und was auch weniger gut findet. Umso mehr habe ich mich über jeden einzelnen Kommentar und jede Anregung gefreut und weiß es sehr zu schätzen, dass ihr euch diese Zeit für mich genommen habt!
Leider bin ich nicht sicher, ob ich das mit dem wechselseitigen Kommentieren heute auch hinbekommen werde ... ich habe in zehn Tagen meinen Markt hier und bin schon sehr knapp dran mit den Vorbereitungen ... Der vorweihnachtliche Stress bedingt auch, dass ich eure guten Ideen und Vorschläge erst rund um den Jahreswechsel allmählich einarbeiten werde können - bitte um Nachsicht!


Heute, im letzten Teil des Blogger-Feedbacks, geht es darum, was ihr an meinem Blog besonders mögt, und darum, worauf ihr gern auch verzichten könntet.

Nennt bitte je ein Thema. Egal ob aus Design, Inhalten, Schreibstil … Was gefällt euch besonders / was nicht. Oder fehlt euch irgendwas ganz furchtbar? Das wärs schon wieder. ;-)

Sicher poste ich manchmal Dinge, wo ihr schon beim Vorschaubild denkt: Das will ich mal nicht sehen./Das interessiert mich aber Null.
Und das interessiert JETZT MICH. :-) Also bitte hier im Kommentar verraten. Und bitte auch schreiben, wie oft ihr hier vorbeischaut - einmal im Monat / einmal in der Woche / mehrmals die Woche ... das hilft bei der Auswertung der Inhalte.

Die Kommentare schalte ich wie bei den anderen beiden Mittwochen erst morgen Früh frei - bitte nicht wundern.
Ganz herzlichen Dank fürs Mitmachen und Zeitnehmen!!





Dienstag, 25. November 2014

Malmappen am Fließband ;-)


Für meinen Adventmarkt rund um das zweite Adventwochenende habe ich vergangenes Wochenende eine Menge Malmappen genäht - Schwerpunkt Regenbogen und Katzen, aber nicht nur. Ich hoffe, dass für fast jeden Geschmack etwas dabei ist ... 



Diese Mappen sind für Größe A5 geeignet. Nun habe ich mir ein Schnittmuster für A6 gezeichnet - dann ist zwar nicht mehr so viel Platz zum Malen oder Schreiben, aber dafür passt die Mappe bequem in eine Handtasche. Hab schon mit Fließbandproduktion Teil 2 begonnen ...

(Das Schnittmuster für die Malmappen kann man sich ganz leicht selbst machen - einfach einen Notizblock in gewünschter Größe auflegen, rundherum 1,25 cm zugeben, das Ganze zweimal nebeneinander und dann noch rundherum Nahtzugabe - schon hat man sein Haupt-Schnittteil fertig. Für das Einlagefach das Schnittteil an der kürzeren Seite um einige Zentimeter verkürzen und an der längeren Seite im Bruch zuschneiden.  Außenteil, Einlagefach und Riegel sind mit Decovil bzw. Vlieseline verstärkt.)


Verlinkt beim Creadienstag.

Montag, 24. November 2014

Kater-Xater


Hier mal wieder ein Piratenkater-Shirt - hab ich in Variationen schon öfter genäht, ich weiß, aber der Kater-Jersey verlangt einfach danach. Diesmal in einer Langarm-Version und mit rotkarierter Augenklappe.


Dieses Shirt und auch das Fische-Shirt mit Regenbogenärmeln hier findet ihr in meinem Regalfach bei ein.fach in Wien in der Albertgasse. :-)


Startet gut in die neue Woche!

Genäht nach "Xater" von Farbenmix.

Freitag, 21. November 2014

Giraffe mal drei


Für den bevorstehenden Adventmarkt habe ich drei Giraffenshirts genäht. Den gefleckten Interlock hatte ich schon ganz lange in meiner "Türkis"-Jersey-Kiste liegen und irgendwie wusste ich nie so recht, was ich damit machen sollte.
Als ich aber letztens meine Kisten durchguckte, um Stoffe für den Markt herauszusuchen, riefen die Flecken plötzlich "Hier! Wir brauchen gelbe Giraffen!", und also musste es so genäht werden. ;-) Ich kann da auch nix dafür. Aber ich finde, es sieht so aus, als müsste es genau SO sein und nicht anders - lustig!


Genäht habe ich "Xater" von Farbenmix in 74/80, 86/92 und 98/104. Ich denke, das geht für Jungs ebenso durch wie für Mädels. 
Die Sonne hat sich gestern nur für zwei Minuten herausgewagt - so schnell war ich mit dem Fotografieren leider nicht, deshalb hier noch ein Bild mit Blitz:


Habt ein gemütliches Wochenende!

Donnerstag, 20. November 2014

MAjuna


Heute zwei neue Rollkragenshirts nach dem neuen Twin(e)book von ki-ba-doo, MAjuna/Juna. Ich hab mir MAjuna in Größe 34 genäht, der Schnitt beginnt aber schon bei 32.
Die erste Version habe ich in türkisen Streifen von der Stoffprinzessin gemacht (die passen auf der Seite nicht zusammen, ich weiß, aber das ist sich mit meinem Stoffstück nicht anders ausgegangen, sonst hätten die Ärmel nicht mehr draufgepasst), die Schulterpatches sind aus Regenbogenstreifen gepatcht (wenn sie schon "Patch" heißen, nicht wahr? Man sieht es aber auf den bescheidenen Indoor-Fotos nicht, sorry. Müsst ihr mir einfach glauben, dass das ganz bunt ist.)



Die zweite Version habe ich aus diesem schrecklich begehrten finnischen Kreidestern-Jersey genäht, von dem ich einen Meter ebenfalls bei der Stoffprinzessin ergattern konnte (Nein, sie sponsert mich nicht, leider. Könnte sie aber. (-; Huhu, Sara?! Ich mache hier Werbung für dich.)


Auch hier hätte ein Meter nicht für den ganzen Schnitt gereicht, das sagt ja auch die Stoffbedarfstabelle, aber ich wollte die Ärmel sowieso patchen und habe unten Regenbogenstreifen eingenäht. 


Die zeige ich euch diesmal richtig am Foto, sonst sagt ihr noch, ich schwindle euch hier was vor ... 


Wenn nicht bald wieder ein paar sonnige Tage kommen, wo man seine genähten Sachen DRAUSSEN fotografieren kann und das auch Sinn macht, weil es draußen so etwas wie LICHT gibt, dann muss ich auch über die Einrichtung einer Fotoecke hier im Haus nachdenken, wie das derzeit so viele Mädels in Bloggerland vormachen. Immer nur schlecht belichtete Drinnen-Fotos machen auf die Dauer nämlich keinen Spaß.

Verlinkt bei RUMS.

Mittwoch, 19. November 2014

Blogger-Feedback Teil 2: Das Design

Heute geht es weiter mit Teil 2 des Blogger-Feedbacks.

Erstmal möchte ich ganz herzlich DANKE sagen für eure vielen netten, freundlichen, hilfreichen, konstruktiven und spannenden Kommentare von letzter Woche. Es hat viel Spaß gemacht und gut getan, die alle zu lesen. :-) Vielen, vielen Dank!

Heute geht es nun also ums Design. Ich denke, da gibts vielleicht allerhand anzumerken bei mir. ;-)
Bis auf den hübschen Blog-Header, den mir im Rahmen eines feinen Gesamt-Design-Paketes die wunderbare Misses Cherry gestaltet hat, ist das meiste "Design" hier im Blog irgendwie zufällig und zwischendurch entstanden und ... äh, ich fürchte, so sieht es auch aus.
Naja, aber vielleicht sollte ich nicht so viel vorgreifen?


Was will ich wissen:
Wie gefällt euch mein Layout?
Die Bilder ...  Die Bildergröße ... Die Schrift ... Die Spalten an der Seite ...  Die Farben…
Einfach alles.
Wünsche? Anregungen? Was findet ihr gut?
Was könnte besser sein?
Gibt es womöglich etwas, dass euch nervt? Ich rechne ja fest damit ...
Wie ist der „Look and Feel“?

Ich habe vor, mir euer Feedback zum Design auf jeden Fall zu Herzen zu nehmen und mittelfristig die eine oder andere Idee daraus umzusetzen, wenn ich finde, dass sie zu mir und meinem Blog passt. 
Nehmt es also bitte nicht böse, wenn eure Ratschläge nicht eins zu eins umgesetzt werden. Das geht vermutlich auch gar nicht, wenn es verschiedene, einander widersprechende Vorschläge sind ... mal sehen.
Bisschen was ändern möchte ich ja auf jeden Fall und da wäre mir euer Input sehr hilfreich.
Als zeitlichen Rahmen für die Umsetzung habe ich aber so ... Weihnachtsferien in etwa angepeilt, vorher habe ich bestimmt keine Zeit mehr dafür, leider.

Hoffentlich nehmt ihr euch trotzdem JETZT Zeit fürs Feedback ;-) ... ich sage schon mal HERZLICHEN DANK fürs Mitmachen! (Kommentare werden wieder erst morgen Früh freigeschaltet.)

Wer heute wieder bei Susannes Aktion mit dabei ist, seht ihr hier unten.





Dienstag, 18. November 2014

3x Amelie zuckersüß ;-)


So langsam bin ich nun doch in die Produktion für den Adventmarkt eingestiegen und habe für den Anfang mal drei weihnachtliche "Amelie"-Kleidchen mit Zuckerstangen-Applis genäht.
Das ist echt ein Lieblingsschnitt ... so einfach und dabei so süß und vielfältig. :-)
(Schade wieder mal, dass meine Mädels da schon rausgewachsen sind. Aber mit 12 sieht man in sowas auch nicht mehr süß aus, ich muss es leider einsehen.)


Genäht in 86/92, 98/104 und 110/116, Farbenmix "Amelie".
Verlinkt beim Creadienstag.

Freitag, 14. November 2014

Stars


Für größere Jungs ... oder auch für Mädels habe ich diese Woche diese beiden Shirts mit bunten Ärmeln und Sternen in Größe 122/128 und 134/140 genäht - ich finde, die können unisex getragen werden, wenn man bunt mag.


Zu finden sind sie ab sofort in meinem Regalfach im ein.fach in Wien in der Albertgasse. :-) 
(Ich hab sie am Mittwoch unmittelbar nach meinem Haarebleich-Frisör-Besuch hingebracht ...)


Herzlichen Dank für eure überwiegend positiven Kommentare zu meinem neuen Kopf! ;-)
Ich wünsch euch ein angenehmes Wochenende!

Genäht nach Farbenmix "Xater".

Donnerstag, 13. November 2014

Frau Kitzkatz NEU


Na, hab ich euch erschreckt, liebe Leserinnen? :-)
Immer gleich auszusehen ist langweilig ... deshalb hatte ich nach 16 Jahren einmal wieder Lust, radikal die Haarfarbe zu wechseln, und komme nun ein paar Monate lang blond daher. Müsst ihr euch also dran gewöhnen, bitte.


Gestern um 17:30 bin ich mit der neuen Farbe aus Wien nach Hause gekommen und hab mir noch eine neue "Elli" zugeschnitten, damit ich heute mitRUMSen kann. Aus "enemenemeins"-Lieblingsjersey von Lillestoff mit ein bisschen Regenbogen an den Ärmeln und ansonsten schwarz eingerahmt.




Und jetzt hab ich mal ein paar Tage lang Spaß dran, die Leute in meinem Umfeld zu erschrecken ... immer sehr lustig, sowas. ;-)

Ganz, ganz herzlichen Dank möchte ich noch sagen zu euren zahlreichen und wunderbar netten Kommentaren zum Blogger-Feedback gestern. Dankeschön!!!

Verlinkt bei RUMS.

Mittwoch, 12. November 2014

Blogger-Feedback: The Magic 5

Heute mal etwas anderes. :-)
Schon vor längerer Zeit habe ich mit anderen Bloggerinnen im persönlichen Gespräch festgestellt, dass es in den meisten Nähblogs immer so kuschelig-freundlich zugeht und mitunter etwas der Bezug zur Realität verloren geht, was den Bloggerinnen vielleicht nicht immer so gut tut.
Über den eigenen Blog macht man sich dabei irgendwie zu wenig Gedanken oder hat das Gefühl, das passt ohnehin alles ganz wunderbar, dabei ... wer weiß ... 

Susanne hat den Gedanken weitergesponnen und daraus den Feedback-Mittwoch entstehen lassen ...  damit geht es nun heute so richtig los und ich mache mal mit.

Worum gehts?

Wir geben einander Feedback!
Nicht wild und durcheinander irgendwie. Nicht böse. Nicht inhaltsfrei. Nein. Gezielt. Es gibt 3 Wochen lange jeden Mittwoch eine Frage/ein Thema. Und wer dann kommentiert und mitmacht, gibt damit quasi Entwicklungsnahrung.


Heute geht es los mit "The Magic 5".


Fünf Eigenschaftswörter, die euch ganz spontan zu meinem Blog einfallen. Einfach so.
Fallen euch nur vier Worte ein, so ist das auch in Ordnung, kein Stress.
Es geht darum, dass wir insgesamt am Ende des Tages ein paar ehrliche Eindrücke von außen bekommen.

Euer Kommentar wird - nicht wundern -  nicht sofort freigeschaltet. Die Idee von Erfinderin Susanne ist, dass ihr euch nicht gegenseitig beeinflussen sollt, und ich halte mich brav daran (obwohl ich selbst natürlich dankbar wäre, wenn ich, sobald ich bei anderen, die mitmachen, auch kommentiere, "abgucken" könnte ...).
Veröffentlicht werden dann alle Kommentare morgen Früh.
Falls ihr also nachschauen wollt - morgen ist dann hier Gelegenheit dazu.

Heute also:
Welche 5 Eigenschaftswörter fallen euch zu meinem Blog ein? Hinterlasst mir bitte einen Kommentar!
Vielen herzlichen Dank fürs Mitmachen!
Ich bin schon gespannt. :-)


Und hier kommt Mr. Inlinkz und zeigt uns, wer aller mitmacht beim Blogger-Feedback:






Dienstag, 11. November 2014

Vögelchen-Shirts


Für meinen Markt im Dezember ... oder auch für mein Regalfach im ein.fach (ich hab mich noch nicht entschieden) habe ich diese beiden Vögelchen-Shirts genäht.


Den süßen Vogelhaus-Jersey von Lillestoff wollte ich schon ewig mal vernähen und dazu habe ich zwei braune Piepmätze appliziert. (Vorher habe ich drei Vögel als Vorlage gezeichnet und meine Familie abstimmen lassen ... dieses Vögelchen hier hat gewonnen.)


Beim Nähen für den Markt sollte ich mich jetzt mal ordentlich dahinterklemmen ... nur noch dreieinhalb Wochen Zeit und ich habe noch NIX vorbereitet, Hilfe.

Schnittmuster: Mareen/czm in 98/104 und Mini-Henric(ki-ba-doo in 68
verlinkt beim Creadienstag

Freitag, 7. November 2014

Regenbogen-Wolldascherl


Charlotte Fingerhut feiert diese Woche ihren dritten Bloggeburtstag - herzlichen Glückwunsch!
Ich darf Marina heute mit einem Gastpost gratulieren und habe auch ein regenbogenbuntes Geschenk - pst, es ist ein Geschenk für EUCH - mitgebracht. Dazu darf ich euch zu Frau Fingerhut in den Blog hinüberbitten. :-)

Mittwoch, 5. November 2014

Teens Point


Kennt ihr schon die neue Link-Plattform für alles rund um Teenager, Teens Point? Ich hab die Entwicklung auf Facebook nur ein bisschen mitgelesen, aber ich hab hier eine durchaus nicht mehr so einfach zu benähende Kandidatin, für die ich gelegentlich einen Beitrag dazu werde leisten können. Heute zum Beispiel.

Über den Sommer ist sie irgendwie aus allen eigentlich noch coolen Langarmshirts der letzten Saison herausgewachsen, jetzt muss schnell Nachschub her. Schnell, äh. Wie können wir uns schnell einigen, was ich nähen darf? (Wir könnten natürlich schnell etwas kaufen, das wäre nervensparender und weniger aufwendig, aber - nein, nicht weil ich so gern kreativ bin blablabla - wir wohnen in einem kleinen Ort und ich bin unmotorisiert, da haben wir nicht an jeder Ecke drei passende Shops, um L neu einzukleiden.)

Kinderschnitte sind nicht mehr, das Mädel ist nur zwei, drei Zentimeter kleiner als ich und auch bereits mit weiblichen Formen ausgestattet, also nähe ich mich jetzt einfach mal durch alle Schnitte, die mir selbst gut passen und die ich deshalb in der kleinsten Damengröße abgezeichnet habe - das macht am wenigsten Arbeit, hoffe ich mal.

Hier also eine "Mamacita"/Farbenmix in Hellblau mit Insektenstoff, den ich mal vor längerem bei Lieblingsstücke bestellt habe, bedruckt mithilfe einer Käferschablone von Stoff&Stil:


Und hier, zweiter Versuch, eine "Leona"/Farbenmix, von L ausgesucht in Petrol mit einer Keith-Haring-Applikation. Heute Früh direkt vorm Fortgehen habe ich noch ein ganz schnelles Tragefoto bekommen.  




Eigentlich sehen die Shirts so aus, als könnte ich schon bald die nächste Größe abzeichnen ... Wahnsinn. ;-)
Als nächstes probiere ich vielleicht noch Joana, Fanö, VRaglan, Willi/Elli - mal sehen.

Verlinkt bei Teens Point.  

Dienstag, 4. November 2014

Love Cats


Im Auftrag für eine liebe Kundin habe ich diese zwei Love-Cat-Shirts genäht. Seit ich ein solches Shirt auf meinem Flyer abgebildet habe, erfreut sich die Katze mit dem herzförmigen Schwanz einer gewissen regelmäßigen Beliebtheit. 


In diesem Fall sollte auf das kleinere Shirt, das ein Geschenk für ein neues Baby werden soll, noch der Name des kleinen Mädchens kommen -  es war ziemlich friemlig, die winzigen Buchstaben zu applizieren, aber gerade noch im machbaren Bereich. ;-)
Das größere Shirt hat schon wie das "Original" am Flyer gepatchte Ärmel mit Regenbogeneinsätzen bekommen, für das Baby habe ich darauf lieber verzichtet, damit beim Tragen auch ja keine Nähte zwicken und zwacken.


Genäht nach Mini-Henric von ki-ba-doo und Mareen von czm.
Verlinkt beim Creadienstag.

Montag, 3. November 2014

Zwillingspinguine


Schon Ende Juni sind bei Nachbars Zwillinge zur Welt gekommen und vor einigen Wochen im September haben wir eine sehr süße Geburtsanzeige bekommen. Nun *räusper* habe ich es endlich geschafft, den zwei Jungs als Willkommensgeschenk etwas zu nähen: Zwillingspingu-Shirts.

Ich habe mal sicherheitshalber Größe 74 gewählt, da können die zwei auf jeden Fall noch reinwachsen, denke ich, auch wenn ich mit meinem Geschenk schon recht spät dran bin.

Die Pinguine habe ich aus Nicki und Teddyplüsch appliziert, damit sie richtig schön kuschelig sind.


Der Schnitt ist aus einer alten Ottobre ("Papana", ich weiß aber nicht mehr, welche Ausgabe) - ich mag den total gerne, nähe ihn aber praktisch nie, weil Ottobre ja jede gewerbliche Nutzung verbietet. Diesmal hab ich aber ein Geschenk gebraucht, da konnte ich den schönen Schnitt mal ausnahmsweise herauskramen. ;-)


Ich wünsch euch einen angenehmen Wochen- und Monatsbeginn!